Ein Zaubertrick.

Heute und gestern war ich nicht in bester Form und, wenn es mir nicht gut geht, gibt es nur einen Mensch in der Welt, mit dem ich mich wohl fühle: mein Verlobter.
Es könnte banal klingen, aber es ist alles andere als selbstverständlich. Die Nähe, die sich manchmal zwischen zwei Menschen entwickelt ist etwas, was man wirklich nur schwierig in Worte fassen kann. Zwei Menschen, die aus verschiedenen Ecken der Welt kommen, sehen sich. Sie sehen sich und nehmen sich gegenseitig wahr in einem Ort, der auch ein ganz anderer Ort hätte sein können, aber in dem Moment musste es irgendwie für die Beiden genau der sein. Und wenn sie sich wahrnehmen gibt es so viele Dinge bei dem Anderen, die nicht 100% so sind, wie sie sein sollen, damit der Andere perfekt ist, aber sie mögen sich und, wenn es eine Sache gibt, die man durch langfristige Beziehungen lernt, ist es, dass perfekt nur ein Wort ist. Aus allen Dingen, die nicht 100% perfekt sind, werden Witze, Diskussionen, Spitznamen, Liebe. Und auch aus den Dingen, die 100% perfekt sind, werden Witze, Diskussionen, Spitznamen und Liebe.
Irgendwann kommt, wenn die ersten Phasen sich in die richtige Richtung entwickeln, der gefürchtete Alltag. Und das, so absurd wie es klingt, ist genau der Punkt, an dem die Magie anfängt. Die echte Magie. Die Art von Magie, die es möglich macht, morgens aufzuwachen, schlecht gelaunt zu sein und den Anderen trotzdem zu ertragen. Die Art von Magie, die es möglich macht, den Anderen zu verzeihen, zu verstehen, zu ermutigen, zu kennen.
Und alles fängt da an. In diesem banalen Moment, an einem Tag, an dem man vielleicht andere Pläne hatte und nicht da hätte sein sollen, wo man dann aber ist. In der Sekunde, in der Man sich umschaut und ein Blick trifft, das man in den Jahren danach immer suchen wird, wenn man sich nicht gut fühlt, wenn man an etwas Witziges denkt, wenn man Angst hat. Magie.
Die Nähe meines Freundes ist das Schönste, was mir heute passiert ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: