Eine Vorfreude.

Mein Leben besteht durchaus nicht nur aus Vorstellungsgesprächen und großen Aufregungen. Doch morgen stehen zwei weitere Bewerbungsgesprächen bevor und, wenn ich sagen müsste was das Schönste am heutigen Tag gewesen ist, dann war das die Vorfreude auf diese Termine.
Der liebe Gotthold Ephraim würde sagen: „Und ein Vergnügen erwarten, ist auch ein Vergnügen“ und damit hätte er Recht, zu mindestens was mich betrifft.
Das Warten (oder Erwarten) fasziniert mich, weil ich der Meinung bin, dass genau in den Momenten und Gedanken, die man vor einem wichtigen Termin oder einem spannenden Ausflug erlebt, alle wahrsten und tiefsten Hoffnungen und Ängste drin stecken. Wenn man vor einem wichtigen Ereignis den Kopf eines Menschen durchsuchen könnte, würde man in der Vorfreude alles Unausgesprochenes finden, was die Wichtigkeit des Ereignisses selbst besser als alle Worte der Welt beschreiben könnte.
Ihr fragt euch jetzt vielleicht (oder vielleicht auch nicht, dann verzeiht mir dieses ständige Philosophieren), was man in meiner Vorfreude lesen würde, wenn man jetzt meinen Kopf durchsuchen könnte.
In meiner Vorfreude würde man alle diese Jahre finden, die bis jetzt vergangen sind seit dem Tag, an dem mich mein Vater zum ersten Mal auf die Buchmesse in Turin mitgenommen hat und ich kaum lesen konnte aber gedacht habe, dass die Papierseiten irgendwie nach Träumen riechen würden. Man würde mit Sicherheit alle Bücher und Artikel finden, die ich seitdem gelesen habe, aber auch die, die ich selber hätte schreiben wollen. Man findet die Mühe, die ich mir gegeben habe, um diese wunderbare Sprache zu lernen. Und irgendwo in einer Ecke würde man natürlich auch meine Unsicherheiten und Ängste finden. Also, zusammengefasst, in meinem Kopf würde es ganz schön chaotisch aussehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: